#1

2HeartBeat

R, Deutschland

Hallo zusammen,

aufgefallen ist es mir heute morgen, als ich noch sehr müde war und stelle mir die Frage ob es wieder wie vorher wird...

Hat da jemand Erfahrungswerte? Und auch Ratschläge was man dagegen tun kann?

Danke!

#2

jup11

Quarnbek, Deutschland

#3

Amsel

Bad Mergentheim, Deutschland

Alex, wenn Du das nur dann hast, wenn Du müde bist und Dein Lid an sich bewegen kannst, dann würde ich (bevor ich anfange das als gegeben hinzunehmen) erst einmal Versuche mit Gesichtsmuskeltraining starten.

Mein Mann hat zwar kein hängendes Augenlid, sabbert aber manchmal auf der geschädigten Seite (d.h. er hat Speichelfluss aus dem Mundwinkel heraus), wenn er müde ist oder sich auf etwas ganz besonders stark konzentriert. Einige Monate nach dem Schlaganfall war das so schlimm, dass er sich manchmal sogar an seiner Spucke verschluckt hat obwohl er keine Schluckstörung hat(te). Hinzu kam, dass er damals auch noch (nach der Entlassung aus der Reha) eine starre Mimik hatte. Seine Logopädin hier vor Ort hat das Gott sei Dank sofort in Angriff genommen (der Logopäde in der Reha hat das total verpennt obwohl ich ihn darauf angesprochen hatte) und ihm Gesichtsgymnastik gezeigt. Die wirkt zwar lächerlich, ist aber definitiv effektiv. Diese machen wir nun auch täglich zu Hause. Anfangs auch mehrfach täglich - inzwischen schlampern wir ab und zu auch mal. Seitdem er das macht, kann er wieder lachen, die Stimme wird wieder etwas besser, das ganze Gesicht ist wieder lebhafter und auch das Sabbern ist die Ausnahme geworden.

Beispiele:

https://neuro-wf.de/patienten-information/krankheitsbilder/physiotherapie-facialisparese/

 

https://www.apost.com/de/blog/8-naturliche-hausmittel-zur-bekampfung-von-hangenden-augenlidern/7233/

https://docplayer.org/162728115-Uebungsprogramm-bei-laehmung-der-gesichtsmuskulatur.html

#4

2HeartBeat

R, Deutschland

Ja genau, aktuell nur das Lid im Gesicht was aktuell hängt, das Lid kann ich selbst noch bewegen, fühlt sich aber gegenüber das andere tatsächlich etwas schwerer an. Wenn ich müde bin hängt es noch krasser.

Danke für die Links Amsel!

Gibt es sonst Erfahrungswerte? 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »2HeartBeat« (29.08.2020, 11:24)
#5

Amsel

Bad Mergentheim, Deutschland

Ja genau, aktuell nur das Lid im Gesicht was aktuell hängt, das Lid kann ich selbst noch bewegen, fühlt sich aber gegenüber das andere tatsächlich etwas schwerer an. Wenn ich müde bin hängt es noch krasser.

Danke für die Links Amsel!

 

Dann kann ich nur empfehlen mit den Übungen asap zu beginnen. Im Rückblick was den Verlauf meines Mannes angeht kann ich nur sagen, dass er die ersten Monate das Problem mit dem Speichelfluss nicht hatte (wohl aber die unbewegte Mimik) und das Monat für Monat stärker ausgeprägt wurde. Ich vermute, dass das damit etwas zu tun hatte, weil die Muskeln nicht mehr gefordert wurden und damit die ganze Muskulatur schwächelte.

Der Link https://docplayer.org/162728115-Uebungsprogramm-bei-laehmung-der-gesichtsmuskulatur.html wäre für's Üben m.E. das Beste. Es muss ja bei Dir nicht das "volle Programm" sein.

#6

2HeartBeat

R, Deutschland

Vielen Dank für die Infos... Das Training werde ich gleich starten und Umsetzen.

Hat hiermit niemand Erfahrung gemacht dass es eventuell wieder verschwindet?

509 Aufrufe | 6 Beiträge