#1
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Sprechen wieder lernen - Worte mit den Lippen formen - nach dem Video

ReVivo ermöglicht selbständiges Üben des Sprechens – von Anfang an, wann immer Sie möchten. Benötigt wird lediglich ein einfacher PC oder ein Tablet. Der Einsatz des Programms ist somit schon im Krankenhaus in der Akutphase möglich. Therapeuten und Ärzte empfehlen ReVivo zur Unterstützung der logopädischen Aphasie-Therapie.

http://www.aphasie.com/

#2

Amsel

Bad Mergentheim, Deutschland

Der Beitrag ist zwar schon reichlich alt.. dennoch... hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Tool gesammelt?

 

#3

extr3mersfrau

nrw, Deutschland

Hallo Amsel, ich habe für meinen Mann Neolexon für 1 Jahr als App gebucht. Du brauchst dafür ein Tablet, auf PC o. Handy

läuft es nicht. Du brauchst dafür eine Logopädin, die die passenden Übungen einstellt. Es ist recht teuer, die Lizenz für 1 Jahr

kostet 189 Euro, mittlerweile bezahlen aber auch einige Krankenkassen dafür. Ich finde die App richtig gut, leider mochte mein

Mann nicht so recht damit üben, er ist ohnehin sehr schwer zu motivieren...Du kannst Dir für zwei Wochen eine Probeversion

umsonst installieren.

Sprecht doch die Logopädin auf solche Lernprogramme an, es gibt ja auch andere.

Es gibt aber auch einige Apps umsonst, zum Beispiel NeuroNation oder Linedoku als Demoversion. Das ist gutes Gehirnjogging, die spiele ich ab und zu. LG

Ach so, Du kannst Dir bei YouTube eine Demo von Revivo angucken

#4

Amsel

Bad Mergentheim, Deutschland

Hallo extr3mersfrau,

na ja, ich suche eher etwas, was man losgelöst/zusätzlich zur Therapie machen kann und möglichst auch einen spielerischen Effekt hat. Die Demoversion habe ich auf unserem Tablett - ehrlich gesagt bin ich mittelmässig begeistert von dem was ich das gesehen habe. Mit diversen Motiven hätte ich schon ein Problem (müsste zumindest genauer hinschauen). Wie sieht das dann erst bei einem kognitiv geschädigten Menschen aus?

Ich wäre übrigens auch mit einem interessanten Tool zufrieden das die kognitiven Fähigkeiten fördert.

In dem Therapiezentrum in dem wir sind wird eigentlich wenig bis gar nichts toolgestützt durchgeführt. Zumindest bei Menschen die eine ausgeprägte Aphasie haben. Da kann ich also eher nichts erwarten.

Was ich von Revisio inzwischen gesehen habe hat mich übrigens wenig begeistert. Davon bin ich also abgekommen. Den Rest den Du genannt hast schaue ich mir noch an.

#5

firedog

Bad Vilbel, Deutschland

Vieleicht Fresh Minder

freshminder.de

#6

Amsel

Bad Mergentheim, Deutschland

Vieleicht Fresh Minder

freshminder.de

 Hast Du damit Erfahrungen machen können?

#7

firedog

Bad Vilbel, Deutschland

ja, fresh minder 2, 3 ist halt gut gemacht.

Aber du kannst es nur die demo runterladen.

 

#8

extr3mersfrau

nrw, Deutschland

Hallo Ihr!

Bei Neolexon sucht die/der Logopäde die Übungen aus, geübt wird dann ,,zu Hause`` so oft man mag. Jetzt ist natürlich noch die Frage, ob Dein Mann überhaupt solche Übungen am Tablett/PC machen möchte.

Mein Mann hat vor seinem Schlaganfall viel Zeit vor dem PC verbracht, auch gespielt (Poker/ WOT) Teamspeak im Clan...darum dachte ich auch das wäre sein Ding. Aber auch mit meiner Unterstützung geht da nicht´s mehr, ist alles weg.

Er übt mit Bildkarten wenn die Logopädin da ist, es geht hier erst mal um sein Sprachverständniss.

Ist Dein Mann noch in der Reha? Da wird doch auch computerunterstützt gearbeitet.

Es gibt noch die Möglichkeit beim Hilfmittelnetzwerk sich zum Thema UK (Unterstützende Komunikation) kostenlos beraten lassen.

Bei den meisten Anwendungen bestimmt der Therapeut die Übungen, was auch Sinn macht. Natürlich mußt Du dann noch einen finden, der auch mit Deinen Programm arbeitet. Z.B. SpeechCare bietet 2 Wochen Probezeit an, dann endet die Lizenz. Vollversion kostet um die 80 Euro.

Die meisten kostenpflichtigen bieten eine Probezeit an.

ÖÖÖhhm, falls sich kein Logopäde findet, kannst Du Dich als Logopäde bei der jeweiligen Firma anmelden und somit passende Übungen für Deinen Mann herunterladen.... ging bei Neolexon ganz einfach, unsere ,,Hauslogopädin`` hatte keine Zeit...Aber ist trotzdem super.

https://madoo.net/thema/software/ hier könnt Ihr schauen und auch beim Therapiematrial Übungen runterladen.

https://madoo.net/46104/uebersicht-aphasie-apps/ ruhig ,,rumklicken`` viel Info

https://blog.neuronation.com/de/aphasie

https://apkpure.com/de/linedoku-logic-puzzle-games/com.mindmill.pipes.loops.plumber.puzzle kognitive Fähigkeiten...für´s

Handy/Tablet

Was auch geht: Einen Luftballon zwischen Euch hin und her schlagen, einen Ball hin und her kicken. Mensch ärgere Dich nicht spielen, Memory nach Motivpaaren sortieren (nicht alle auf einmal), Kniffel....

Jetzt versuche ich jemanden zu finden, der mit uns singt. Das liebt er nähmlich, das geht dann etwa so: Lalalala....und zwischendurch kommt dann auch ein Wort. Am besten gehen alte Deutsche Lieder, Mundorgel, was wir als Kinder gesungen

haben. Leider singen wir zwar laut, aber nicht schön. Ich habe auf YouTube einiges rausgesucht, aber irgentwie bringt es das

nicht so richtig. Wenn der/diejenige noch Gitarre oder Akkordeum spielen könnte und nicht so empfindliche Ohren hat, würde es passen. Leider gibt es hier keine entsprechenden Gruppen, außerdem liegt mein Mann im Bett.

So, bis demnächst LG

 

#9

Amsel

Bad Mergentheim, Deutschland

Hallo extr3,

die manuellen Spiele haben wir fast alle durch (mit Memory brauche ich ihm vermutlich nie wieder zu kommen) oder wir spielen es sowieso (Mensch ärgere dich nicht .. wobei das zu zweit schnell langweilig wird, aber auch Mühle geht bei meinem Mann, oder Vier gewinnt) . Außerdem brauche ich etwas, was MICH entlastet. Ich kann nicht bei allem und jedem dabei sein. Deshalb die Frage nach den PC-Tools die möglichst nach Spiel/Spass/Spannung riechen und nicht nach Übung.

Das Sprachverständnis meines Mannes ist zum Glück inzwischen ziemlich gut (noch gibt es, zwar selten, aber es gibt sie, Lücken im Verstehen). Die Bildkarten werden aber nach wie vor in der Logo eingesetzt. Da haben die auch ihren Sinn.. das möchte ich aber möglichst wenig zu Hause einsetzen (riecht so nach Arbeit.. da mag er - mit mir - schnell nicht mehr)

Hilfsmittelnetzwerk war ein gutes Stichwort.. das kannte ich noch gar nicht. Da wäre auch im Bereich Wortfindungsstörung etwas was mir vorgeschwebt hätte. Nur will ich eigentlich nicht noch eine Hardware kaufen. Software auf einem PC/Tablet.. das wäre mein Ansatz. (jahaaa. ich hab' auch immer was zu meckern)

Mein Mann kommt mit dem PC bzw. Tablet (mit Unterstützung) klar. Lediglich beim Tablet vergisst er gerne mal, dass man nur einen Finger auf dem Teil haben sollte wenn man Dinge bewegen möchte. In der letzten Reha wurde ja gesagt, dass mein Mann damit wenig anfangen könne. Seltsamer Weise erlebe ich das beim neusten gefundenen Tool anders. (Name muss ich noch raus suchen . ist aber auch nur ne Demoversion).

Einige Logo-Tools hatte ich als Demoversion runter geladen. So richtig überzeugt hatte mich keines.

Gesungen wird bei uns übrigens auch. "Marmor, Stein und Eisen bricht.. " das darf man gröhlen und das tun wir auch mit Inbrunst. Unsere Stimmlein sind nämlich auch nicht besser 😉

Weihnachtslieder gehen übrigens auch.

Was die musikalische Begleitung angeht (wir machen das lieber unter 4-Augen) .. versuche es doch mal mit einer Anzeige in der örtlichen Zeitung/Wochenblatt.... oder frag' mal bei der Nachbarschaftshilfe an (sofern bei euch vorhanden). Fragen kostet nichts.

Mir fällt noch ein.. ich habe meinem Mann, als er jetzt in der Reha war, übers Telefon kurze Gute-Nacht-Geschichten vorgelesen. Das klingt vielleicht seltsam für einen Mann Ü60, aber er mochte Kindergeschichten schon früher gerne, deshalb habe ich das versucht. Und was soll ich sagen? Sie waren ein voller Erfolg. Mag Dein Mann Bücher/Geschichten?

Inzwischen sind wir beim ersten Hörbuch angelangt. "Der Dativ ist dem Genetiv sein Tod". Ich war mir nicht sicher ob er es verstehen wird (vor allem den vorhandenen Hinter/Doppelsinn mancher Aussagen). Aber er grinst an den richtigen Stellen und er hat mir nach der ersten CD zu verstehen gegeben, dass er den Autor pfiffig findet. Ergo gehe ich davon aus, dass er zumindest das Meiste versteht. Das Buch hat halt den Vorteil, dass er sich keinen langen Handlungsstrang merken muss.

Mh.. ich bin zwar immer noch nicht weiter.. aber unseren Austausch hier finde ich dennoch allgemein interessant

Der freshminder den firedog erwähnt hat sie auf den ersten Blick nicht schlecht aus.. ich kapiere nur deren Lizenzmodell nicht so ganz.

 

12232 Aufrufe | 9 Beiträge