#1

Desiree91

Mannheim, Deutschland

Hallo ihr lieben,

Mama war jetzt 2 Wochen in Reha unter anderem wegen Aufenthalt auf der Intensivstation wegen extremen Magnesium und Kalzium Mangel. Die Elektrolyten waren im Keller. Ein Delir hatte sich entwickelt,war alles nicht schön ,naja, jetzt isst sie in der Reha aber wieder sehr gut.Richtig viel sogar nur mit dem Trinken klappt immer noch nicht so gut.Am Freitag wird sie entlassen.Papa und ich sind etwas besorgt.Was,wenn sie Infusionen bräuchte?Wer macht das,an wen wende ich mich? Die Pflegestufe ist noch nicht bestimmt.Zieht sich alles sehr in die Länge. Möchten das nicht nochmal mit erleben.Wer könnte die Werte kontrollieren außer Hausarzt?Der taugt nichts,hatte die Mängel nicht mal bemerkt,dabei war es schon kritisch.Erst wie wir ins Krankenhaus sind.Und das,trotz Blutentnahme.Von der Reha sind wir auch etwas enttäuscht.Wurde nicht gerade viel mit ihr gemacht.Dann hätte sie sich ein Keim eingefange.War dort isoliert. Naja,mir wäre es wichtig,dass sie nicht wieder in diesen Delir Zustand fällt. Laufen kann sie halt auch noch nicht gut,paar Schritte mit dem Rollator.Ist wackelig noch auf den Beinen.Naja Physiotherapie 1 x am Tag 20 Minuten und das nicht mal jeden Tag.

3100 Aufrufe | 1 Beiträge