#51

soleil96

Stuttgart, Deutschland

Liebe Elke,

nichts zu danken!

Da hast du recht und das kann natürlich auch sein...Die Hauptsache ist, dass es jetzt vorbei ist 🙂

Wenn es bei dir auftreten sollte, hilft dir vielleicht der Gedanke, dass es zwar total unangenehm, aber in aller Regel harmlos ist - eigentlich braucht man also keine Angst zu haben, aber das ist auch leichter gesagt als getan... Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es bei dir nicht auftritt bzw nicht stärker als sonst!

Danke, ich wünsche dir auch alles Gute und bei Fragen kannst du dich gerne jederzeit melden! 🙂

LG Samira

#52

ElkeM

Grefrath, Deutschland

Dankeschön Samira! 

Vielleicht kommt nach dem Eingriff ja doch noch eine Frage auf. Dann würde ich Dich gerne noch einmal anschreiben…

LG Elke 

#53

soleil96

Stuttgart, Deutschland

Nichts zu danken! Immer gerne!

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Eingriff und erst mal alles Gute! 🙂

LG Samira

#54

Barbara

Hattingen, Deutschland

Hallo in die Runde,

bei mir wurde vor kurzem ein PFO diagnostiziert, mit der Empfehlung es zu verschließen. 2022 wurde bei mir im MRT eine ältere Ischämie gefunden. Sonst habe ich keine Vorerkrankungen, daher liegt es nahe, dass das PFO der Grund sein könnte. Ich interessiere mich für die Noble Stitch Methode. Ich wohne im Ruhrgebiet und in umliegenden Krankenhäuser werden nur die Okkluder implantiert.

Hat jemand Erfahrung mit der Uniklinik Münster? 

Ausser, dass dort niemand ans Telefon geht um überhaupt einen Termin zu vereinbaren. Rufe seit 14 Tagen mehrmals täglich an. Mails werden nicht beantwortet.

Wie sieht es in Frankfurt ggf aus? Wie lange sind die Wartezeiten dort, falls man sich für den Eingriff qualifizieren würde? Kann man ggf bei der Online Sprechstunde erste Erkenntnisse gewinnen?

Ich bin ziemlich verunsichert. Die Ischämie kann sich ja wiederholen und wenn man es weiß, denkt man schon öfters daran.

Ich bedanke mich für Ihre Hilfe im Voraus.

Liebe Grüße, 

Barbara

 

#55

jup11

Quarnbek, Deutschland

Hallo Barbara,

bei mir war auch ein PFO ursächlich, habe einen Okkluder implantiert bekommen, das ist nun schon 12 Jahre her und ich habe keine Probleme damit.

Du musst ja wahrscheinlich Gerinnungshemmer einnehmen, dadurch bist du schon gut geschützt.

Wenn du die Noble Stitch Methode möchtest, suche dir unbedingt eine Klinik raus, die viel Erfahrung damit hat, weil die Methode nicht so einfach durchführbar ist.

Jürgen

Drei_Jahre_danach.pdf (schlaganfall-info.de)

 

#56

Barbara

Hattingen, Deutschland

Hallo Jürgen,

vielen Dank für deine Nachricht und das es dir mit dem Okkluder gut geht. Ich habe vorgestern eine Aufklärungsbroschüre über den Okkluder gelesen. Eine ganze Seite voll von möglichen Komplikationen...

 

Ich bin aber erst am Anfang der Recherchen und versuche erstmal Termine zu bekommen um überhaupt paar Fragen zu klären. 

Gerinnungshemmer wurden mir nicht angeboten.

Es hat auch 1,5 Jahre gedauert bis ich eine Überweisung zum TEE vom Kardiologen erbettelt habe. 

 

Ich hoffe, daß ich demnächst paar nützliche Infos einholen kann, die mir bei der Entscheidung helfen können.

Viele Grüße und alles Gute,

Barbara

 

#57

Barbara

Hattingen, Deutschland

Hallo Elke,

heute habe ich mit der CVC Praxis in Frankfurt Kontakt aufgenommen bezüglich der Vernäh Technik bei PFO. 

Ich habe gesehen, du bist schon wohl etwas länger dran. Konntest du schon erfahren welche Voraussetzungen man erfüllen muss um sich dafür zu qualifizieren? Wie lange hast du auf eine Rückmeldung gewartet?

Vielen Dank und liebe Grüße, 

Barbara

#58

nikolai

Bremen, Deutschland

Hallo zusammen,

ich habe vor gut einer Woche zwei Schlaganfälle erlitten. Meine Symptome waren ein erst allgemeines Schwächegefühl und dann für ca. 10 Minuten eine Lähmung der rechten Seite. Mit gefühlt großem Aufwand konnte ich noch alles bewegen. Meine Partnerin hat den RTW gerufen und bei Ankunft waren alle Symptome weg... bis auf eine Einschränkung des Sehfelds, die mir erst am Ende auffiel. Daraufhin ins Krankenhaus und viele Untersuchungen inklusive MRT gehabt. Das Ergebnis dieser Untersuchungen: PFO ist der wahrscheinlichste Auslöser für den Schlaganfall. Ich bin jetzt 35 und körperlich sehr fit.

Die Empfehlung der Klinik ist der Verschluss des PFO, welcher in einer anderen Klinik gemacht werden soll. Mir wäre es am liebsten, auf einen dauerhaften Fremdkörper im Herzen verzichten zu können. Ich habe das CVC Frankfurt kontaktiert und warte die Rückmeldung ab. Ich bin gespannt.

Vielen Dank für die Erfahrungsberichte in diesem Forum

Herzliche Grüße

Nikolai

 

#59

Tweety

Krefeld, Deutschland

Hallo an alle Interessierten. Ich bin 56 Jahre und hatte am 14.02.24 einen Schlaganfall. Bei der Ursachenforschung wurde ein Loch im Herzen gefunden. Im Krankenhaus bekam ich dann einen Termin für einen Schirmchenverschluss. Beim durchlesen der Patienteninformation, habe ich gelesen, dass es nicht geht, wenn man eine Nickelallergie hat. Ich teilte das meinem Arzt mit, er sagte mir dann, dass er das gar nicht weiß und sich mal bei der Hersteller Firma der Schirmchen erkundigen würde. Diese bestätigte ihm, dass es wohl nicht so gut wäre. Der Arzt rief mich dann an und entschuldigte sich. Ich fragte ihn dann was er von dem Noble Stitch Verfahren halten würde? Das würde er gar nicht kennen, spätestens nach dieser Aussage habe ich das Vertrauen in diesen Arzt verloren. Ich war irgendwie verloren, was soll ich jetzt machen, nach Aussage meiner Ärzte sollte ich nach 3 Monaten ein neues MRT machen und nachschauen ob es vielleicht gar kein Schlaganfall war sondern eine Verwacklung. An einem Tag muss das Loch angeblich so schnell wie möglich geschlossen werden und am nächsten Tag hat es noch 3 Monate Zeit. In meiner Verzweiflung habe ich Google gefragt was und wo es noch andere Möglichkeiten gibt. Ich fand das CVC mit Professor Dr. Sievert. Nach einer kurzen E-Mail mit meiner Geschichte und dem Zusenden meiner Befunde bekam ich dann einen Termin zum Verschluss. Dieser ist morgen am 03.04.2024. Da ich im Netz nach Menschen mit Erfahrungen und Erlebnisse gesucht habe, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Es wurden zwar einige Fragen beantwortet, aber nicht alle. Aus diesem Grund, habe ich beschlossen meine Geschichte hier reinzustellen und euch meine Erfahrungen so gut wie möglich mitzuteilen, damit die nächsten die so unsicher sind wie ich, es lesen können und bei Bedarf auch Fragen stellen können. 
Heute geht es los nach Frankfurt und morgen ist es dann soweit. Ich werde morgen, nach dem Eingriff meinen nächsten Post reinstellen. 

#60

Tweety

Krefeld, Deutschland

So es ist erledigt. Ich war am OP Tag pünktlich im Krankenhaus. Nach der Aufnahme und dem Zimmereinzug ging alles sehr schnell. Blutverdünnung einnehmen Hemdchen anziehen und los. Bei mir musste kein TEE während des Eingriffs gemacht werden, da man das Loch nach dem Kontrastmittel sofort gesehen hat. Also musste ich wach bleiben und dem ganzen Eingriff mitverfolgen. Ich habe den Professor, der im übrigen sehr nett ist, gefragt, ob ich nicht schlafen darf. Er sagte, dass es besser wäre wenn ich wach bin so bekommt er direkt mit wen was ist. Er sagte mir auch, dass das Risiko eines Schlaganfalls nur während des Eingriffs besteht und nicht auch noch Wochen danach wie ich es im Netz gelesen habe und das es sehr selten ist. Wach zu sein ist etwas unangenehm. Wenn man da 1 Stunde dumm auf dem Tisch liegt und die Decke anstarrt achtet man natürlich auf jedes Zipperlein. Alles was ich ansprach, wie Herzstolpern, es wurde alles sehr warm, oder ein Schmerz in der rechten Schulter antwortete er, dass ist nur so ein Gefühl, oder es ist normal. Da ich zwischendurch noch zusätzlichen Blutverdünner gespritzt bekommen habe, musste ich nach dem zunähen einen Druckverband tragen und durfte 4 Stunden nicht aufstehen. Das Pflegepersonal hier ist sehr nett und sie kümmern sich sehr gut um einen. Ich habe trotzdem noch geblutet und einen neuen Druckverband bekommen. Am nächsten Morgen war alles gut und die Fäden konnten gezogen werden. Der erste Ultraschall und EKG war gut und wenn heute wieder alles gut ist darf ich raus. Ich hoffe ich konnte einigen einige Fragen die man im Kopf hat beantworten. Ich werde immer mal zwischendurch meinen Verlauf posten. 

28786 Aufrufe | 62 Beiträge