#1

wolpi56

Weyhe-Leeste, Deutschland

Hallo, ich hatte im August 2016 einen Schlaganfall. Ein Gefäß war verstopft und die linke Seite Gelähmt.

Jetzt habe ich bei mehr Bewegung durch den Rehasport ,öfter schnell mal Atemnot. Wird durch einen Schlaganfall, eigentlich auch die Atmung mit betroffen ?

#2

hotte

bei Aachen, Deutschland

Hallo "wolpi56", ein freundliches Miteinander !

Die Zentren des Hirnstammes sind beispielsweise für das Bewusstsein aber auch für die Atemsteuerung eines Menschen verantwortlich. So kann ein Hirnstamminfarkt schnell zur lebensbedrohlichen Situation führen. Wünsche stete Besserung hotte �

Betrifft ein Hirnstamminfarkt unter anderem Zentren des Hirnstammes, die beispielsweise für die Bewusstseinslage oder die Atemsteuerung eines Menschen verantwortlich sind, so kann ein Hirnstamminfarkt lebensbedrohlich sein Quelle: http://symptomat.de/Hirnstamminfarkt

Betrifft ein Hirnstamminfarkt unter anderem Zentren des Hirnstammes, die beispielsweise für die Bewusstseinslage oder die Atemsteuerung eines Menschen verantwortlich sind, so kann ein Hirnstamminfarkt lebensbedrohlich sein Quelle: http://symptomat.de/Hirnstamminfarkt
144 Aufrufe | 2 Beiträge