#1

Eule69

Heidelberg, Deutschland

Hallo,

 

mein Lebensgefährte hatte vor 6 Monate einen Schlaganfall und seither mit Aphasie zu kämpfen. Er geht 1x die Woche zur Logopädie, wir machen auch die “Hausaufgaben” aber ich denke es wäre gut die sprach- und Gedächtnisübungen mit einer App zu unterstützen. Habt ihr damit Erfahrungen? 
Könnt ihr Apps empfehlen? 

#2

Amsel

Main-Tauber-Kreis, Deutschland

Hallo,

 

mein Lebensgefährte hatte vor 6 Monate einen Schlaganfall und seither mit Aphasie zu kämpfen. Er geht 1x die Woche zur Logopädie, wir machen auch die “Hausaufgaben” aber ich denke es wäre gut die sprach- und Gedächtnisübungen mit einer App zu unterstützen. Habt ihr damit Erfahrungen? 
Könnt ihr Apps empfehlen? 

 

Mein Mann verwendet seit einem guten halben Jahr Neolexon. Die Kosten für die APP wird bei Verordnung auch von der GKV übernommen. Bei PKV muss man in der Regel die Kostenübernahme davor anfragen. Beihilfe übernimmt ihren Anteil.

Allerdings muss der Logopäde bereit sein damit zu arbeiten denn die Einstellungen für die Übungen kommen über ihn. Ich habe hier bei uns in der Gegend nur einen Logopäden gesprochen der bereit ist damit zu arbeiten (er schlägt das aber auch nicht vor).

Die Erfahrung mit der APP ist (bei globaler Aphasie - also sehr ausgeprägt) mittelprächtig. Einige Übungen würden nicht wirklich funktionieren wenn ich nicht unterstützen würde. Einige andere aber sehr gut. Es ist aber nichts, was mich vor Begeisterung vom Hocker haut. Mir fehlt da die Anpassung der Schwierigkeitsstufen an den Patienten (das muss aktiv der Logopäde übernehmen und der hat wiederum nicht so gute Werkzeuge zur Verfügung, dass er beurteilen kann wie gut die Übung zu Hause läuft)

Der Preis von 487,90€ für 3 Monate wäre es mir privat nicht wert - zumindest nicht auf Dauer.

Aphasie-App für Patient:innen - neolexon Logopädie Apps

 

Bei dieser hier wäre ich selbst neugierig darauf zu erfahren wie gut sie ist: nyra.health - u.a. weil sie auch Gedächtnis und Konzentration fördert und weil sie sich wohl dem Niveau des Patienten anpasst. Ich persönlich habe noch keine Erfahrung damit gemacht (bzw. mein Mann). 

 

#3

Klaus54

Köln, Deutschland

Nach meiner Meinung hilft jedes Beschäftigen mit Sprache. Zu einer konkreten App kann ich aber nichts sagen.

3671 Aufrufe | 3 Beiträge