#1
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Hallo,

ich wollt mal fragen ob von euch jmd. einen gesichtsausfall hat/hatte nach dem SA?

ist es möglich eine therapie dafür zu bekommen??

lg franzi


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »sirius-black13« (17.01.2010, 16:47)
#2
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

hi,

was genau verstehst du unter gesichtsausfall?...mimik bzw muskeln im gesicht.(hängendes auge schiefer mund) ? oder nur sensibilität? fuer beides kannst du dir sehr gut helfen bzw versuchen zu helfen....bei mir hat das jeweils die logopädin begonnen

 

gruß klaus

#3
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

hallo,

ich denke man sollte das nicht wörtlich nehmen, denn dann würde es ja bedeuten,
dass einem das gesicht herausgefallen wäre sondern ich glaube man sollte an einen gesichtsfeldausfall denken,
in dem sinne eingeschränkten sehens.

l.g. margy

#4
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

........was dann ein eingeschränktes sehfeld bedeuten würde..

solltest du das erste meinen schick mir ne mail adresse dann schick ich dir was, wie du die nerven stimulieren kannst...

 

lg Klaus

#5
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

hallo schoko,

eingeschränktes gesichtsfeld bedeutet, dass ein teil des gesichtsfelds nicht eingesehen werden kann.
das kann aus unterschiedlichen gründen sein,
ich habe es weil ein augenlid halb zugenäht ist.
andere haben es weil ein paar sehrezeptoren ausgefallen sind,
ander weil ein oder mehrere nerven beschädigt sind,
wieder andere weil  hirnsektoren, die für das sehen zuständig sind geschädigt sind.

die nerven die du meinst sind die nervenstränge, die in drei ästen in den wangen sitzen.

l.g. margy 


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »margy« (18.01.2010, 20:20)
#6
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Ich denke es handelt sich eher um ein Neglect. Eine halbseitige Aufmerksamkeitsstörung, bei der die Dinge, auf der entsprechenden Seite/Raumhälfte, nicht beachtet/wahrgenommen werden.

#7
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

guten morgen inka,

genau das dessen ursachen ich unter anderem beschrieben habe.

l.g. margy

#8
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Aber wie man da speziell therapiert, wüßte ich nicht.

Anfangs hatten die Ergo und der Physio Ansätze in diese Richtung. Aber da es bei Gaetano keinen ausgeprägten Neglect gab, wurde das natürlich wieder fallen gelassen.

#9
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

mit den muskeln ist alles inornung...der 3 quadrant fehlt bis zur pupille....ich mache deswegen schon akupunkur....manchmal hab ich das gefühl das ich dort etwas sehen kann, wo ich eigentl nichts sehen könnte....na ich bleib einfach geduldig....

lg franzi


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »sirius-black13« (14.02.2010, 20:21)
#10
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Hallo, mein Mann hat seit dem Schlaganfall einen 50 %igen linksseitigen Gesichtsfeldausfall und das wurde erst nach zwei Jahren festgestellt. Es gibt ein Computerprogramm das hier helfen soll. Unser Neurologe sagt allerdings, durch die Gehirnblutung ist der Spiegel verletzt und lässt sich mit keinem Computerprogramm regenerieren, es sei übrigens das einzige das sich nicht regenerieren lässt. Stattdessen muss der Patient lernen diesen Gesichtsfeldausfall zu kompensieren, d.h. er muss den Kopf entsprechend weit nach der "Ausfallseite" drehen dann wird er das was vorher nicht zu sehen war wieder erfassen. Ich habe eins gelernt, es ist alles schwer zu verstehen - macht aber teilweise Sinn. Gerade heute habe ich beobachtet wie mein Mann den ganzen Inhalt vom Teller gegessen hat, ohne nur eine Kleinigkeit links zu übersehen - also - alles Training - ganz liebe Grüße - helamaus

3308 Aufrufe | 11 Beiträge